Gesichtspflege Beauty Tipps

 

Was für einen Hauttyp habe ich?

Trochene Haut: dünn, rauh, spannt und reagiert manchmal empfindlich auf klimatische Veränderungen, leicht dehydriert. Infolgedessen neigt sie dazu anfälliger zu sein, reißt auch mal ein. Sie altert schneller und bildet Falten vor allem um die Augenpartie herum. Sie benötigt intensive feuchtigkeitsspendende, pflegende Behandlungen, reichhaltige und schützende Texturen.

Sehr trockene Haut: ist durch starke Austrocknung und teilweise Schuppenbildung charakterisiert. Es fehlt ihr an Geschmeidigkeit und sie neigt zu Spannungen und Faltenbildung. Sie muss intensiv mit Feuchtigkeit versorgt werden und mit stark schützenden und beruhigenden Wirkstoffen gepflegt werden.

Sensible oder empfindliche Haut: reagiert sofort auf äußere Einflüsse, ist dünn und oft trocken, ist gerötet, eventuell leicht geschwollen und juckt, ausgelöst von äußeren Einflüssen wie z.B. Temperatur oder auch kosmetischen Produkten. Diese Haut muss wirklich besonders behandelt bzw. gepflegt werden. Am besten pflegt man diese Haut mit Produkten die wenige oder keine potentiellen allergenen Stoffe beinhalten, möglichst wenige Konservierungsstoffe und eine leichte Textur haben. Die Produkte sollten in hohem Maße beruhigend und schützend wirken und viel Feuchtigkeit spenden.

Ölige Haut: ist dicker und glänzender als durchschnittliche Haut. Sie weist meistens erweiterte Poren und Mitesser auf, hat eine erhöhte Talgproduktion, die die Poren verstopft. Die Haut kann nicht mehr richtig atmen und kann zu Akne ähnlichen Reaktionen neigen. Sie benötigt eine ausgleichende und eine Nicht-Komedogene Feuchtigkeitspflege. Die Pflegeprodukte sollten möglichst fettfrei sein, die Feuchtigkeitsversorgung der Haut fördern und die Haut reinigen. Für die Behandlung öliger Haut  ist auch eine gute Lebensmittelhygiene nötig.

Mischhaut: ist charakterisiert durch trockene und ölige Hautpartien (allgemein die T-Zone: Nase, Stirn und Kinn). Sie benötigt eine ausgleichende feuchtigkeitsspendende Pflege, die leicht und schnell einzieht.

Reife Haut: ist oft trocken und leicht fleckig, hat weniger Elastizität, reagiert schnell auf äußere Einflüsse wie das Klima, die Hautzellen erneuern sich langsamer und die Haut benötigt regelmäßig revitalisierende, aufbauende und gründliche Anti-Falten-Behandlungen.

Melvita Tipp:
Unabhängig von Ihrem Hauttyp, sollten Sie die Haut regelmäißg mit Feutigkeit versorgen. Alle Hauttypen können austrocknen (matte, leblose oder müde Haut...). Deshalb ist es erforderlich selbst ölige Haut intensiv mit Feuchtigkeit zu versorgen (vergessen Sie nicht, dass trockene Haut erst recht viel Talg produziert). Tragen Sie ein Serum oder ein Gelee unter Ihre normale Tagespflege auf. Für Mischhaut und ölige Haut können Sie auch ausschließlich solche Seren oder Gelees verwenden.

 

facecare1_organicbeauty

buttercup_organicbeauty

facecare2_organicbeauty

yellow_organicbeauty

facecare3_organicbeauty

verbenaflowers_organicbeauty